Es jandlt

Bühnenrpogramm / Skurriles in Wort, Geräusch, Musik
Dauer: 90 min., auch variabel ab 15 min.

Frisch und unerschrocken interpretieren die drei Künstler aus Worms Gedichte und Lautmalerisches von Ernst Jandl. Mit feinem Gespür für Witz und Skurrilität werden die Gedichte mal krächzend, mal mit klassisch-moderner Singstimme, oder auch pantomimisch umgesetzt. Ein Genuß für alle, die Ungewöhnliches lieben.

Mitwirkende:
Astrid Haag / Stimme
Katharina Schmitt / Cello
Peter Schöffel / Querflöte